Die Verteilte Energie

Die Region Belgorod ist eines der Flaggschiffe der russischen Landwirtschaft. Über 1000 Komplexe für die Geflügelfleisch- und Schweinefleischproduktion funktionieren in der Region, sie produzieren etwa 15  Million Tonnen Abfälle pro Jahr .

Aus den summarischen Abfällen von Geflügel und Tierhaltung der Region Belgorod kann man mehr als 500 tausend Kubikmeter von Biogas pro Tag produzieren.

Bei der Verarbeitung der vorhandenen Abfälle von Tierzucht, Geflügelzucht, Rübenzuckerherstellung, belaufen sich das Energiepotenzial der Region mehr als 200 Megawatt, was genug ist, um der gesamte ländliche Teil der Region mit Strom und Wärme zu versorgen.

Es ist geplant, die Arbeit aller landwirtschaftlichen Betriebe in mehrere Richtungen zu koordinieren. In Erster Linie ist es der Ausbau von Biogasanlagen zur Behandlung von organischen Abfällen mit einem Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 50%.

Einer der vielversprechendsten Bereiche der Nutzung von Biogas ist seine Verwendung als Kraftstoff.

Das erzeugte Biogas muss zusätzlich mit Methan bereichern werden. Anschließend wird das Biomethan auf stationäre oder mobile Tankstellen transportiert.

In der Perspektive, ist es geplant, das rationale, wirtschaftlich erfolgreiche Wachstum in der Nutzung von verschiedenen Arten von erneuerbaren Energien für die Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie zu versorgen und die Verwendung von alternativen Kraftstoffen für den Verkehr und Energie zu erweitern.

Julia Pawlowa

Wenden Sie sich an die Körperschaft

Wir helfen Ihnen mit dem Investitionsprojekt

Julia Pawlowa
Bereichsleiter
info@belgorodinvest.com

+7 4722 35-60-80, Durchwahl 221